Guerilla Marketing

Online, Mobile & Crossmedia

24. Vertrauen ist gut – Controlling ist besser

Posted by Felix on Mai 10th, 2006

facebook buch - marketing unter freunden: dialog statt plumper werbung

Ein großer Vorteil bei der Nutzung bzw. Einbindung elektronischer Medien im Vergleich zu herkömmlichen Maßnahmen besteht in der relativ leichten und detaillierten Erfolgskontrolle einzelner Maßnahmen.

Beispielsweise sammelt Ihr Webserver eine Vielzahl wertvoller Informationen. Sie sollten daher darauf achten, dass Ihr Internetprovider, der Ihre Website hostet, nicht nur eine Standardauswertung, wie z.B. Webstats bereitstellt. Er sollte auch die Möglichkeit bieten Logfile-Dateien herunterladen zu können. Dies ermöglicht Ihnen, wertvolle Informationen mit speziellen Werkzeugen auszuwerten

Im Folgenden einige Daten, die sich als äußerst hilfreich erwiesen haben und aus den Logfile-Dateien gewonnen werden können:

a) Visits und Unique Visitors
Dieser Wert sagt aus, wie viele Nutzer Ihr Internetangebot besucht haben. Wobei zwischen Gesamtanzahl der Besucher (Visits), die auch Mehrfachbesucher beinhalten, und der Anzahl einzelner Besucher (Unique Visitors) unterschieden werden muss.

b) Pageviews
Hiermit erhalten Sie Auskunft, wie viele Seiten betrachtet wurden. Im Verhältnis zu den Besuchern gesetzt erhalten Sie die Pageviews pro Visit – sprich wie viele Seiten haben Ihre Besucher durchschnittlich betrachtet? Sind sie direkt nach dem Besuch der Homepage wieder abgewandert oder haben sie sich tiefer mit Ihrem Angebot beschäftigt?

c) Besuchszeit
Dieser Wert geht gewöhnlich Hand in Hand mit der Anzahl der Pageviews. Bleiben die Besucher länger auf Ihrer Website oder sind sie bereits nach wenigen Sekunden wieder verschwunden?
d) Bookmarks (Favoriten)
Wie viele Besucher haben Ihre Website zu den persönlichen Favoriten hinzugefügt? Zum einen gibt Ihnen dieser Wert einen Eindruck, ob sich einmalige Besucher in Dauergäste verwandeln. Zum anderen gibt er Ihnen ab einer bestimmten Höhe die Bestätigung, dass sie sich mit Ihrer Website auf dem richtigen Weg befinden. Schließlich fügen Nutzer gewöhnlich nur für „wertvoll“ befundene Websites zu ihren Favoriten hinzu.

e) Referrers
Über welche Links gelangen die Besucher auf Ihr Angebot? Auf Basis der Referrers lässt sich die Wirkung Ihrer verschiedenen Maßnahmen, wie Below The Line Aktionen oder Community Marketing verfolgen. Außerdem erkennen Sie bisher möglicherweise nicht bekannte Anbieter, die Informationen zu Ihrem Unternehmen bzw. einen Link auf Ihre Website anbieten.

f) Entry Pages
Welche Seiten werden von Ihren Besuchern zuerst betrachtet? Besuchen sie stets zuerst Ihre Homepage oder tauchen sie direkt tiefer in Ihr Angebot ein? Beispielsweise wird in den Suchmaschinen oftmals nicht Ihre Homepage, sondern eine Unterseite mit den gesuchten Inhalten aufgeführt.

g) Exit Pages
Auf welcher Seite verlassen die Nutzer Ihr Angebot? Ist der Wert bei bestimmten Seiten ungewöhnlich hoch dient dies als Indikator dafür, dass die Inhalte überarbeitet werden sollten.

h) Pfade
Teilweise können Sie mit Hilfe dieser Werkzeuge erkennen in welcher Reihenfolge sich die Benutzer durch Ihre Website klicken. In Kombination mit weiteren Daten hilft Ihnen das, Ihr Angebot weiter zu optimieren.

i) Suchmaschinen
Gute Werkzeuge zeigen Ihnen nicht nur an, wie viele Besucher über welche Suchmaschine auf Ihr Angebot aufmerksam werden. Sie geben Ihnen außerdem Informationen darüber, über welche Suchbegriffe und über welche Suchmaschine wie viele Besucher auf Ihre Website gelangt sind. Diese Werte helfen Ihnen Ihr Suchmaschinenmarketing zu kontrollieren und weiter zu optimieren.

j) Ressources Accessed
Welche Seiten wurden wie oft besucht oder welche Dateien, wie z.B. ein Kurzfilm oder eine Powerpoint Präsentation, wurden wie oft herunter geladen?

k) Visitor IP Information
Anhand der IP Adressen Ihrer Besucher können Sie oftmals erkennen, welche Unternehmen auf Ihrer Website waren. Denn viele Unternehmen verfügen über eine statische IP Nummer. Bei speziellen Anbietern, wie z.B. www.ripe.net, kann abgefragt werden welches Unternehmen sich dahinter verbirgt. Einige Controlling Werkzeuge führen diese Abfrage bereits automatisch durch oder erleichtern diese, so dass Sie den Besitzer einer bestimmten IP-Nummer per Mausklick auf einen Link bestimmen können. Diese Erkenntnis gibt Ihnen nicht nur ein gutes Gefühl, wenn Sie feststellen, dass sich namhafte Unternehmen wiederholt mit Ihren Produkten beschäftigen. Zusätzlich kann diese Information auch zur Aquise genutzt werden. Beispielsweise können Sie sich aktiv mit einem Unternehmen in Verbindung setzen, das mehrfach auf Ihrer Website war und es trotzdem versäumt hat Kontakt mit Ihnen aufzunehmen. Entgegen der klassischen Kaltaquise bietet Ihnen dieses Wissen einen angenehmen Einstieg in ein erstes Gespräch: „Wir haben festgestellt, dass Sie oder andere Mitarbeiter aus Ihrem Hause in der vergangenen Zeit des Öfteren unsere Website besucht haben. Nachdem Sie bisher keinen Kontakt mit uns aufgenommen haben, kommen wir Ihnen gerne entgegen.“ Nach einer ersten Überraschung, woher man denn diese Information hat, entwickelt sich hier oftmals ein angenehmes Gespräch.

Diese und weitere Werte ermöglichen es Ihnen, die Erfolge, der von uns vorgestellten Maßnahmen, nachzuvollziehen, Ihre Maßnahmen zu optimieren, erfolgreiche Aktionen weiter zu forcieren und weniger erfolgreiche Aktionen zu beenden. Denn ein Guerilla sollte stets genau wissen, was er tut und welche Wirkung seine Aktionen entfalten. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen, die eigenen Ressourcen bestmöglich einzusetzen und dem Wettbewerb hiermit die entscheidende Nasenlänge voraus zu sein.

Auch das Thema Controlling wirft schnell die Kostenfrage auf. Ein Tool, das die beschriebenen Werte und erforderlichen Funktionen abdeckt, kann bereits verhältnismäßig kostengünstig bezogen werden, beispielsweise bei dem Anbieter www.123loganalyzer.com.

Mindmap: Inhalt des Kapitels auf einen Blick

Weiter mit dem Kapitel „25. Geliehene Denkanstöße – Aussagen aus unseren „Lieblingsbüchern“

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.