Guerilla Marketing

Online, Mobile & Crossmedia

4. Content is King – und wird es auch noch lange bleiben

Posted by Felix on Mai 11th, 2006

facebook buch - marketing unter freunden: dialog statt plumper werbung

Neben den bereits im vorherigen Kapitel geschilderten Anforderungen an eine Website, werden weitere an den Content (Inhalt) der Site gestellt. Auch wenn der Slogan „Content is King“ nach dem Zusammenbrechen der New Economy ein wenig an Beachtung verloren hat, gebührt ihm auch heute noch eine starke Bedeutung. Diese kann im Wesentlichen in zwei Bereiche eingeteilt werden:

a) Inhalt der Texte
Die Texte sollten klar strukturiert und leicht verständlich sein. Auch Nutzer, die sich das erste Mal auf Ihrer Website befinden oder nicht aus dem Fach stammen, sollten problemlos die gewünschten Informationen finden und verstehen.

Außerdem sollten Sie dafür sorgen, dass für den Besucher zumindest der Eindruck entsteht, dass Ihre Seite ständig aktualisiert wird und er dort regelmäßig neue Informationen vorfindet. Man kann dies mit viel, aber auch mit wenig Aufwand realisieren. Der Guerilla wählt gewöhnlich den zweiten Weg – zumindest wenn es sich um ein kleines bis mittelständisches Unternehmen mit eingeschränkten Ressourcen handelt.

Beispielsweise kann auf der Startseite eine News Section eingerichtet werden, die eine Übersicht aktueller Entwicklungen in Ihrer Branche, bezüglich Ihrer Produkte oder Ihres Unternehmens, neu gewonnene Kunden, etc. vorstellt. Diese Inhalte sind gewöhnlich relativ schnell erstellt und erfüllen nicht nur auf Ihrer Website eine wertvolle Funktion, sondern können auch als Pressemitteilungen oder im Rahmen Ihres Newsletters verwendet werden (siehe auch Kapitel „Online PR – Below The Line“ oder „Newsletter-Versand – viele Fliegen mit einer Klappe“).

Der Guerilla macht sich mit einer ständigen Aktualisierung seiner Website aber auch einen weiteren technischen Nebeneffekt zu Nutze. Regelmäßig aktualisierte Websites werden seitens der führenden Suchmaschinen gewöhnlich als wichtiger eingestuft als statische bzw. veraltete Seiten. Oftmals helfen selbst kleine Änderungen ganz nebenbei Ihre Positionierung in den führenden Suchmaschinen zu verbessern (siehe auch Kapitel „Google & Co. – da werden Sie geholfen“).

b) Aufbau und Formatierung der Texte
Der Aufbau und die Formatierung Ihrer Texte erfüllen die gleichen zwei Funktionen wie die eigentlichen Inhalte: Ein positiver Effekt sowohl für den Leser als auch für die Suchmaschinen. Zuerst einmal gilt es auch hierbei den Besuchern Ihrer Website einen höchst möglichen Komfort beim Lesen und der Navigation Ihrer Seite zu bieten.

Einzelne Schlüsselbegriffe sollten direkt im Text mit themenverwandten Inhalten verknüpft werden. Dies erleichtert nicht nur dem Nutzer weiterführende Informationen zu erhalten, sondern auch den Suchmaschinen diese überhaupt zu finden.

Ein starke „Waffe“ bei dem Aufbau und der Formatierung Ihrer Website bieten Cascading Style Sheets (CSS). Sie ermöglichen immer wiederkehrende Elemente Ihrer Website, wie Designelemente, Überschriften, Texte, Tabellen, etc. an einer zentralen Stelle zu formatieren. Daraus resultiert oftmals eine wesentliche Verkürzung des HTML-Quelltextes Ihrer Website. Dies erleichtert einerseits die Programmierung und hat andererseits ebenfalls wieder eine Auswirkung auf die Platzierung in den führenden Suchmaschinen. Denn diese setzen gewöhnlich unter anderem die Gesamtzahl der verwendeten Zeichen in ein Verhältnis zu den gesuchten Begriffen. Dies wird durch den Einsatz von CSS bzw. der damit einhergehende Verkürzung des Quelltextes weiter verbessert.

Hinzu kommt, dass Schlüsselbegriffen, die als Überschrift formatiert werden, ein höheres Gewicht seitens der Suchmaschinen zugewiesen wird als Begriffen, die im eigentlichen Text auftauchen. Wobei auch die Position des Schlüsselbegriffs eine wesentliche Rolle spielt. Dieser sollte möglichst am Anfang stehen. Kleine Änderungen, wie die Überschrift „Schlüsselbegriff X (z.B. Ihr Produkt) – Ihr Unternehmen gilt als einer der Marktführer“ anstatt „Ihr Unternehmen gilt als einer der Marktführer für Schlüsselbegriff X“, haben hierbei eine große Wirkung. Für den Betrachter besteht kein Unterschied, für die Suchmaschine hingegen schon.

Aufgrund der Komplexität dieses Themas haben wir uns an dieser Stelle auf einige Informationen beschränkt. Diese sollen Ihnen Wichtigkeit und Möglichkeit des Aufbaus Ihrer Inhalte veranschaulichen. Weitergehende Informationen zu dem Thema Aufbau und Formatierung von Webtexten erhalten Sie in einem der zahlreichen Fachbücher (siehe Kapitel „Buchempfehlungen“), bei einer Recherche im Internet oder oftmals auch bei dem Webdienstleister Ihres Vertrauens.

Mindmap: Inhalt des Kapitels auf einen Blick

Weiter mit dem Kapitel „5. Gute Online Services – schaffen Dauergäste & sorgen für Gesprächsstoff

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.