Guerilla Marketing

Online, Mobile & Crossmedia

'19. Uhrwerk'

19. Das Marketinguhrwerk – offline und online Zähne greifen ineinander

19. Das Marketinguhrwerk – offline und online Zähne greifen ineinander

Posted by Felix on 10th Mai 2006

facebook buch - marketing unter freunden: dialog statt plumper werbung

Eines sollten Sie umgehend verinnerlichen: Gutes Online Marketing wirkt auch offline, genauso wie gutes Offline Marketing online wirkt! Die Mauern zwischen den unterschiedlichen Medien sind im digitalen Zeitalter, in dem wir nun einmal leben, mit atemberaubender Geschwindigkeit und aller Gewalt niedergerissen worden.

Man liest beispielsweise einen interessanten Beitrag zu einem Elektronik Produkt in einem Newsletter. Bei dem nächsten Besuch in einem Elektronikhandel nimmt man das Produkt in die Hand und bei Gefallen kauft man es. Oder aber man findet im Internet eine unterhaltsame oder gut gemachte Werbung. Beim Smalltalk mit Freunden, Bekannten, Kollegen oder der Familie wird diese Geschichte zum Besten gegeben.

Beispiele wie diese funktionieren jeweils auch in die andere Richtung: Man sieht im Elektrohandel ein interessantes Produkt. Zuhause angelangt setzt man sich vor den Rechner und recherchiert im Internet nach ähnlichen Geräten und Vergleichspreisen. Oder aber beim Mittagessen erzählt ein Kollege von ein paar interessanten Kurzfilmen im Internet. Zurück am Schreibtisch folgt man der Empfehlung und besucht die Website des entsprechenden Anbieters.

Genauso wie in diesen kurzen Beispielen skizziert, finden Sie ähnliche Szenarien in den vorangegangen Kapiteln. Seien es Pressemitteilungen, die Sie im Internet veröffentlicht haben und anschließend in einer Printzeitung wieder finden. Oder das Beispiel des Kurzfilms, der für das Internet produziert wurde, aber anschließend auch in redaktionellem Umfeld verschiedener Fernsehsendungen auftauchte.

Hat man diese Vernetzung verinnerlicht, kann man sie sich zu Nutze machen. Nicht nur, dass die Werbewirkung einzelner Aktionen steigt. Nein, dank dieser Vernetzung, profitieren auch Ihre anderen Marketingbemühungen.

Ein praktisches Beispiel soll ihnen diese Wechselwirkung der einzelnen Maßnahmen und das Zusammenspiel unterschiedlicher Medien noch einmal veranschaulichen:

Ein namhaftes Unternehmen startet ein neues Portal im Internet. Neben Entertainment bietet dieses auch einen Flirtbereich.

Nach einer kurzen Startphase wird ein Fachartikel verfasst, der verschiedene Flirtportale vergleicht. Ganz selbstverständlich wird neben den führenden Anbietern auch besagtes neues Portal aufgeführt. Diese Pressemitteilung wird via Online-Pressverteiler versendet. Gleichzeitig werden führende Internetportale angesprochen, für die dieses Thema von Interesse sein könnte, z.B. Frauenzeitschriften.

Im Anschluss an die Veröffentlichung entsteht in der Community bzw. dem Forum einer großen Frauenzeitschrift eine Diskussion rund um das Thema „Flirten im Internet“. Aufhänger ist der Test-Bericht als auch die Erfahrungen, die bisher bei der Online-Partnersuche gesammelt wurden.

Gleichzeitig werden entsprechende Banner geschaltet, die auf das neue Angebot verweisen.

Eines kommt zum anderen, so dass eine rege Diskussion rund um das Thema entsteht. Die Klickraten des Banners schießen in die Höhe. Denn die Nutzer haben bereits im redaktionellen Umfeld über den Anbieter gelesen – wobei dieser ganz nebenbei in einem Atemzug mit den führenden Portalen genannt wurde – und teilweise auch die Diskussion rund um das Thema verfolgt.

Aufgrund dieses Ansturms erkennt die Online-Redaktion das überdurchschnittliche Interesse ihrer Leserschaft an dem Thema Flirten im Internet. Dies führt dazu, dass der Test-Bericht auch in der Offline Publikation abgedruckt wird. Womit sich der Kreisel weiter dreht. Die Anzahl der Teilnehmer an der Diskussion im Internet steigt weiter an, genauso wie die Klickraten besagter Banner.

Quod erat demonstrandum – was zu beweisen war – gutes Online Marketing wirkt auch offline und die enge Verzahnung unterschiedlicher Maßnahmen verstärkt die Wirkung sämtlicher Bemühungen.

Weiter mit dem Kapitel „20. Mobile Marketing – Werbung für unterwegs

Posted in 19. Uhrwerk | 6 Comments »